Kooperation mit der Universität Hildesheim gestartet —

10. Juni 2021

In mehreren Werkstätten der Universität Hildesheim entwickelt der BVKA zusammen mit weiteren Praxispartner*innen den Zertifikatskurs KÜNSTLERISCHE INTERVENTIONEN in der Kulturellen Bildung. Die Praxis der Kulturagent*innen ist gefragt!

Denn der Kurs soll Kunstschaffende für die Durchführung kultureller Bildungsprojekte an Schulen und anderen Organisationen professionalisieren. Entsprechend fundiert arbeitet die „AG Hildesheim“, eine aus Mitgliedern zusammengesetzte Task-Force, an Vertiefungseinheiten, Kontakt-Inszenierungen und Reflexionsräumen.

Mit dem Zertifikatskurs unterstützt der BVKA die Entwicklung neuer Formate der Aus- und Weiterbildung von Akteur*innen im Feld der Kulturellen Bildung. Unser Satzungsziel ist, die Qualität der künstlerischen Arbeit mit Schulen zu sichern und weiterzuentwickeln. Hierfür werden nach wie vor Vermittler*innen zwischen Systemen gebraucht, die vor Ort agieren. Der BVKA nutzt die langjährige Expertise der Kulturagent*innen und entwickelt mit der Mitarbeit am Zertifikatskurs länderübergreifende Strukturen für Austausch und Wissenssicherung.

Wir verwenden Cookies. Sie können unter "Einstellungen" der Erhebung von Nutzerdaten widersprechen. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Wir verwenden Cookies. Sie können unter "Einstellungen" der Erhebung von Nutzerdaten widersprechen. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ihre Einstellungen wurden gespeichert.